Online-Marketing

Online-Marketing ist in den letzten Jahren zunehmend komplexer geworden und umfasst mittlerweile viele Bereiche, die sich sehr voneinander unterscheiden können, wie beispielsweise die SEO-optimierte Erstellung einer Website und der Einsatz von YouTube-Influencern. Wir fokussieren uns auf die effizientesten Methoden, bei denen man auch mit einem kleineren Budget viel erreichen kann, und zwar Search Engine Advertising (SEA) via Google Ads sowie Social Media Marketing via Facebook und Instagram. Außerdem sind die Marketingergebnisse mit diesen Tools hervorragend messbar, und somit super optimierbar.

Google Ads – bis 2018 noch als Google Adwords bekannt – existiert seit vielen Jahren und wird vom Suchmaschinenprimus Google permanent weiterentwickelt, sodass es schnell passieren kann, dass man die aktuellsten Neuerungen versäumt, wenn man sich nicht ständig damit auseinandersetzt.

Mit Google Ads kann man z.B. in der Google-Suche und auch in Google Shopping kostengünstig Anzeigen schalten, die nur den Personen präsentiert werden, die nach bestimmten Schlagwörtern suchen. Damit ist garantiert, dass das Werbebudget nicht sinnlos verpufft, sondern zielgerichtet investiert wird. Des Weiteren werden alle Kampagnen genauestens dokumentiert, sodass man bereits während einer laufenden Kampagne sehen kann, ob sie die Erwartungen erfüllt. Sollte dies nicht in vollem Umfang der Fall sein, kann man die Kampagne umgehend optimieren.

Google Ads Anzeigen werden übrigens nicht blindlings jedem angezeigt, der irgendwo auf der Welt den beworbenen Begriff googelt, sondern nur in einem selbst ausgewählten Zielgebiet. Daher eignet sich Google Ads nicht nur für den Verkauf beliebiger Artikel, sondern auch für rein regional tätige Gewerbetreibendewie Handwerker und andere Dienstleister.

Marketing über Social Media Plattformen wird zurecht immer beliebter, denn auch wenn Datenschützer wegen der zunehmenden Beliebtheit der Social Media den Untergang des Abendlandes prophezeien, so stört das nur die wenigsten, und mal Hand aufs Herz: Wie viele Personen kennen Sie, die nicht entweder bei Facebook und/oder Instagram unterwegs sind...? Na also.

Das Marketing via Facebook und Instagram ähnelt sehr dem Marketing via Google Ads. Man erstellt Anzeigen oder ganze Kampagnen, die nur den Personen angezeigt werden, die aufgrund ihrer Vorlieben als relevante Zielgruppe erkannt wurden. Und auch hier kann man den örtlichen Radius der Anzeigen bis auf wenige Meter genau terminieren.

Jede Social Media Plattform hat ihre Besonderheiten. Während sich Facebook beispielsweise ideal für Stellenanzeigen und das Bewerben von Events eignet, so führt aktuell an Instagram kein Weg vorbei, wenn man im Bereich Lifestyle oder Fashion punkten möchte.

Wir beraten Sie gerne kostenfrei, wenn Sie sich unschlüssig sind, welche Form des Online-Marketings für Sie die passendste ist; rufen Sie uns einfach an.